Bildungscampus - Richtfest auf dem Pausenhof

Wenn der Roh­bau ei­nes Ge­bäu­des und das Dach fer­tig­ge­stellt sind, wird es höchs­te Zeit für das be­lieb­te Richt­fest. Am 30.11.21 war es auf dem Pau­sen­hof so­weit.

Ne­ben der Ter­ras­se des Bil­dungs­hau­ses und des Spiel­plat­zes be­fin­det sich das neue 50 qm klei­ne The­men­haus.

Auch wenn es ein Richt­fest ab­ge­stimmt auf die Kin­der der Ta­ges­stät­te und Grund­schu­le ge­we­sen ist, fehl­te es an nichts.

"Wir Kin­der freu­en uns so sehr, auf Bas­teln, Töp­fer und viel mehr", lau­te­ten die ers­ten Zei­len ei­nes vor­ge­tra­ge­nen Ge­dich­ts, das Frau Il­se von Schud­nat, die Haus­wirt­schafts­lei­te­rin des Bil­dungs­cam­pus‘, ex­tra da­für ge­schrie­ben hat­te. Vor­weg hat­te Haus­meis­ter Marc Kunz zwei klei­ne kind­ge­rech­te Kro­nen an­ge­fer­tigt. Nach­dem die­se am Dach­stuhl be­fes­tigt wa­ren, sprach Zim­mer­mann Ing­wer Bre­kling das Ge­dicht vom Dach­stuhl aus. Der Un­ter­schied zu ei­nem sonst üb­li­chen Richt­fest lag im In­halt der Fla­sche, denn die­se war nur mit Fan­ta ge­füllt.

Frau An­ne­ma­rie Jen­sen-Bü­tow von der of­fe­nen Ganz­tags­schu­le (OGS) freut sich auf die Krea­tiv­werk­statt, die in das The­men­haus Ein­zug hal­ten soll. "Im Con­tai­ner ist es teil­wei­se schon sehr eng, da freu­en wir uns über ein so schö­nes hel­les Ge­bäu­de mit viel Platz.", ver­deut­licht sie.

Doch der Um­zug vom Con­tai­ner in das The­men­haus dürf­te noch ei­ne Wei­le dau­ern. Die Ma­te­ri­al­knapp­heit bei den Bau­stof­fen führt da­zu, dass die Lie­fer­zeit bei den Fens­tern län­ger als ge­plant ist.

Ne­ben der Krea­tiv­werk­statt, die sich be­son­ders für Kunst-, Werk-, Töp­fer- und Gar­ten­kur­se, eig­nen wird, gibt es im The­men­haus auch ei­nen klei­nen Ab­stell­raum. Wie die Räum­lich­kei­ten des Bil­dungs­cam­pus, soll auch das The­men­haus mög­lichst vie­len zu­gu­te­kom­men. So kann zum Bei­spiel am Vor­mit­tag Kunst­un­ter­richt der Grund­schu­le oder Kin­der­ta­ges­stät­te statt­fin­den und am Nach­mit­tag ein Töp­fer­kurs der OGS. So oder so, es wer­den be­stimmt ei­ni­ge tol­le Kunst­wer­ke in die­sem Ge­bäu­de ent­ste­hen.

Sebastian Goecke

weitere Neuigkeiten