Grenzfest findet auch in diesem Jahr nicht statt

Die Arbeitsgruppe „Zusammenarbeit Deutschland-Dänemark hat sich entschlossen, auch in diesem Jahr, das Grenzfest am Grenzübergang Fehle/Sofiedal nicht stattfinden zu lassen. Es ist zu unsicher, was Ende August an Festprogramm umgesetzt werden kann und nicht. Nicht mal ein geöffneter Grenzübergang ist zurzeit gewiss. Die Ringreiter-Turniere sind auf beiden Seiten der Grenze bereits nach derzeitigem Stand abgesagt.  Eine sinkende Besucherzahl auf Grund der Pandemielage, schmälert den Erfolg des Festes und erhöht schnell das finanzielle Risiko für die Durchführung der Veranstaltung. Es ist deshalb in der Vernunft begründet, das Grenzfest um ein weiteres Jahr zu verschieben.

Willi Bossen

weitere Neuigkeiten