Grundstückspreise im Medelbyer Neubaugebiet

Auf der Sitzung des Zweck­verbandes Inter­kommunales Wohnbau- und Gewerbe­gebiet im Kirch­spiel wurden Ende Juni die Grund­stücks­preise fest­gelegt. Zwischen 61 und 85 Euro beträgt der Qua­drat­meter­preis für das neue Wohn­bau­ge­biet am nord­west­lichen Ende der Ort­schaft. Während Bau­herren, die später selbst dort einziehen wollen, auf die normalen Preise zurück­greifen können, müssen Investoren mit einem Zuschlag von 8 Euro pro Quadratmeter rechnen. Hiermit wollen die Gemeinden ein klares Zeichen für den Zuzug von Familien und eigen genutzten Wohn­raum setzen.

Noch liegt der Acker brach, der in ein Neu­bau­gebiet umge­wandelt wird. "Wir gehen davon aus, dass die ersten Bau­fahr­zeuge Ende Oktober zu sehen sein werden", so Thomas Jessen, Vorsitzender des Zweck­verbandes. Die geplante Straße in das neue Bau­gebiet dürfte den Auftakt der Arbeiten machen.

Ein Ärgernis ist jedoch die lange Bearbeitungs­zeit des Bau­leit­ver­fahrens in Kiel. Dieser Umstand könnte noch für unge­wollte Ver­zögerungen sorgen. Viele Sitzungs­teil­nehmer brachten ihren Unmut zum Ausdruck, als sie erfuhren, dass die verwal­tungs­tech­nische Bear­beitung in Kiel bereits 3 Monate andauert.

Dass die Nach­frage an Bau­grund­stücken weiter­hin groß ist, zeigt sich in den Reser­vierungen. Ledig­lich sieben der 19 Grund­stücke des ersten Bau­ab­schnittes sind noch zu haben. Die Ver­marktung der Grund­stücke wird voraus­sicht­lich die Nord-Ostsee Spar­kasse durch­führen.

Sebastian Goecke

weitere Neuigkeiten

Diese Webseite nutzt Cookies!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutzerklärung

Ich bin nicht einverstanden Ich bin damit einverstanden