IDS feiert 25-jähriges Bestehen 

 

Am 18.04.1996 wurde die IDS gegründet. In den Vorstand wurden Wilfried Bossen als erster Vorsitzender, Ralf Nielsen als erster stellvertretender Vorsitzender, Bernd Thomsen als zweiter stellvertretender Vorsitzender, Heiko Friedrichsen als Kassenwart und Helmut Neizel als Schriftführer gewählt. Jeder der seinen Betrieb oder auch nur seinen Wohnort im Kirchspiel Medelby hatte konnte Mitglied werden.

Ziel war und ist es auch noch heute, die Leistungsfähigkeit, die Attraktivität und auch die Bedeutung des ortsansässigen Gewerbes im Kirchspiel darzustellen und deren Interessen zu vertreten. Gleichzeitig war und ist es der IdS sehr wichtig, mit fast allen Aktivitäten auch die Lebensqualität im Kirchspiel Medelby im Sinne der Bürger und der Gemeinden zu verbessern.

In den ersten Jahren bestanden die Aktivitäten aus gemeinsamen Anzeigenwerbungen, Veranstaltungen von Vortragsabenden und der Herausgabe einer 60seitigen IDS Broschüre in der unter anderem das ortsansässige Gewerbe vorgestellt wurde.

  • Die erste größere Veranstaltung war der IdS Tag 1997.
  • 1998 wagte sich der Verein dann an eine dreitägige Veranstaltung. Auch diese Festtage mit Tanz und buntem Programm waren sehr gut besucht.
  • 1999 wurde der erste Berufsinformationsabend in Zusammenarbeit mit den HGV´s Schafflund und Großenwiehe und den Schulen Schafflund und Lindewitt angeboten.
  • Im Jahr 2000 folgten die IdS Tage. Eine 6tägige Veranstaltung in Zusammenarbeit mit allen Vereinen und Institutionen des Kirchspiels.
  • 2002 wurden erneut IdS Tage initiiert. Jedoch lag in diesem Jahr ein stärkerer Fokus auf der Entwicklung im Kirchspiel, ausgelöst durch die Schließung des Medelbyer Schwimmbades, der Post und der zu erwartenden Aufgabe des Lebensmittelmarktes. Im Zuge eines Workshop Abends zum Thema " Das Kirchspiel im Jahr 2010" entstanden die ersten Arbeitsgruppen.  
  • 2004 erschien die erste  damals 12seitige Kirchspielzeitung " Hest all hört". In diesem Jahr wurde auch das erste Mal zum Bürgerstammtisch eingeladen.
  • 2005 wurde die Montage der gelb-grünen Firmenschilder imitiert.
  • 2006 gab es die nächste Veranstaltung. Diesmal mit dem Fokus auf die Entwicklung des Kirchspiel bis 2020.
  • 2007 wurden die Arbeitsgruppen Lebensqualität, Wirtschaft, Tourismus und Zusammenarbeit Deutschland-Dänemark gegründet. Blumenpflanzungen, Fahrradtreff´s und die Grenzfeste sind einige Ergebnisse derselben.
  • Erstmalig wurde 2007 auch zum Neujahrsempfang eingeladen.
  • 2016 feierte die IdS ihr 20jähriges Bestehen mit buntem Programm.
  • 2017 erschien der erste IdS Adventskalender im Kirchspiel. Der Erlös kommt den Schulen im Kirchspiel, dem Kindergarten und verschiedenen anderen Vereinen und Einrichtungen zu Gute.
  • 2018 wurde die Anschaffung der Adventsbeleuchtung im Kirchspiel gestartet.

Die vierteljährliche Herausgabe der Kirchspielzeitung, der Berufsinformationsabend, die Fahrradtreffs, Herausgabe des Adventkalenders und die Organisation von verschiedenen Veranstaltungen und Aktivitäten bestimmen bis heute die Arbeit der IdS.

Eine Arbeit die mit Herzblut vom Vorstand, ganz besonders aber von Wilfried Bossen geleistet und von Mitgliedern, Vereinen und anderen Institutionen unterstützt wird.

Stephanie Nasenberg-Gonnsen

weitere Neuigkeiten