Jugendfeuerwehr Medelby-Holt spendet für das Hospiz

Bei einer Apfelsaftverkaufsaktion der Jugendwehr Medelby-Holt kamen 1000 Euro zusammen, die jetzt an das Katharinen-Hospiz in Flensburg gespendet wurden. Die Jugendlichen hatten Äpfel gesammelt, daraus 170 Liter Saft gepresst und verkauft. Mit weiteren Spenden wurde die Summe aufgerundet.

„Im Rahmen der Leistungsabnahme Jugendflamme der Stufe 3 entstand die Idee“, erklärte Jugendwart Robert Maaß. Neben Feuerwehrtechniken und Erster Hilfe sei eben auch soziales Engagement gefordert. Hospiz-Geschäftsführerin Claudia Toporski freute sich über die Spende. In diesem Jahr seien viele Veranstaltungen, bei denen auch Spendengelder gesammelt würden, corona-bedingt ausgefallen.

Das Katharinen-Hospiz betreut schwer und unheilbar Kranke und deren Angehörige. Es möchte den Umgang mit dem Sterben bewusster machen und den Betroffenen einen Zugang geben, mit Trauer und Tod umzugehen.

Sebastian Goecke

weitere Neuigkeiten