Lichtermeer aus bunten Laternen

Os­ter­by | Das Lich­ter­meer der vie­len bun­ten La­ter­nen in der ster­nen­kla­ren Nacht am ers­ten Frei­tag des No­vem­bers ließ nicht nur die Kin­der­her­zen hö­her schla­gen.

Nach­dem im ver­gan­ge­nen Jahr der Um­zug nicht statt­fand, freu­ten sich die Fa­mi­li­en um­so mehr auf die Ver­an­stal­tung in die­sem Jahr. Mit selbst­ge­bas­tel­ten Kunst­wer­ken und ge­mein­sa­men Ge­sang zo­gen die Be­woh­ner durch die Stra­ßen des Or­tes.

Da­bei sorg­te der Fan­fa­ren­zug Karr­har­de e.V. aus La­de­lund beim La­ter­nen­um­zug in Os­ter­by für ein ganz be­son­de­res Flair.

"Wir freu­en uns, dass in vie­len Ge­mein­den wie­der La­ter­nen­um­zü­ge ge­macht wer­den", ver­deut­lich­te die Vor­sit­zen­de des Fan­fa­ren­zu­ges Karr­har­de, Frau­ke Pfeif­fer. "Wäh­rend frü­her die An­fra­gen be­reits ein Jahr im Vor­aus lie­fen, fra­gen in die­sem Jahr sehr vie­le Ge­mein­den kurz­fris­tig an.", er­klärt Frau­ke Pfeif­fer. "Bei der ho­hen An­zahl der An­fra­gen kön­nen wir lei­der nicht über­all zu­sa­gen.", so die Vor­sit­zen­de.

Ob­wohl am En­de des Um­zu­ges ein Re­gen­schau­er ein­setz­te, lie­ßen sich vie­le Fa­mi­li­en nicht von ei­nem ge­mein­sa­men Punschen am Dorf­platz ab­brin­gen, wäh­rend die Kin­der am an­gren­zen­den Spiel­patz tob­ten.

"So ein Abend ist für das Mit­ein­an­der im Dorf­le­ben wich­tig, ich bin froh, dass dem Fest­aus­schuss so et­was Tol­les ge­lun­gen ist", hob der Bür­ger­meis­ter der Ge­mein­de, Tho­mas Jes­sen, her­vor.

Sebastian Goecke

weitere Neuigkeiten