Mathematik-Olympiade

Me­del­by/Kiel | Erfolg für Grundschüler
Isa­bell Behn­ke und Bru­no Ni­co­lai­sen aus der drit­ten Klas­se der Grund­schu­le Me­del­by sind die Ge­win­ner der Ma­the­ma­tik-Olym­pia­de der Lan­des­run­de Nord. Sie tei­len sich den ers­ten Platz mit Li­via Schul­ler und Lewe Erd­mann von der Grund­schu­le Fru­er­lund so­wie Kin­dern aus Wan­de­rup. Im Vor­feld setz­ten sie sich be­reits in der Schul­run­de und der Re­gio­nal­run­de ge­gen tau­send an­de­re Kan­di­da­ten durch und qua­li­fi­zier­ten sich für die drit­te Run­de, die auf Lan­des­ebe­ne statt­fand. 182 Kin­der aus der 3. und 4. Klas­se nah­men an der Lan­des­run­de Nord En­de Ap­ril teil. In Team­ar­beit rech­ne­ten und kno­bel­ten sie 120 Mi­nu­ten lang. Die bei­den Kin­der aus Me­del­by schaff­ten das, was kei­ner der Lehr­kräf­te in der Grund­schu­le in Me­del­by am An­fang der Ma­the­ma­ti­k­-Olym­pia­de für mög­lich hielt. Das Team aus Me­del­by, Isa­bell Behn­ke und Bru­no Ni­co­lai­sen, er­reich­ten das Sie­ger­trepp­chen.

Krea­ti­ve Lö­sun­gen wa­ren ge­fragt

Da­bei be­stand der Test für die Dritt­kläss­ler nicht aus ein­fa­chen Plus- und Mi­nus-Auf­ga­ben. Beim jun­gen ta­len­tier­ten Nach­wuchs geht es Bei der Ma­the­ma­ti­k-Olym­pia­de auch ins Ein­ge­mach­te. Die Kin­der be­ar­bei­te­ten fünf Auf­ga­ben pro Run­de, die über die sonst üb­li­chen Auf­ga­ben­stel­lun­gen des Ma­the­ma­tik­un­ter­richts hin­aus­ge­hen. „Es sind sehr an­spruchs­vol­le Auf­ga­ben, bei de­nen gu­te ko­gni­ti­ve Fä­hig­kei­ten be­nö­tigt wer­den. Die Ent­wick­lung krea­ti­ver Lö­sungs­stra­te­gi­en und ei­ne schlüs­si­ge Do­ku­men­ta­ti­on des Lö­sungs­we­ges sind da­bei sehr wich­ti­g“, er­läu­tert der Lan­des­be­auf­trag­te Cay Ton­ner aus Kiel. Ei­nen Wer­muts­trop­fen gab es bei dem dies­jäh­ri­gen Wett­kampf je­doch auch. Auf die üb­li­chen Wett­kampf­or­te, wie ein Hör­saal der Chris­ti­an Al­brecht Uni­ver­si­tät in Kiel und der Eu­ro­pa-Uni­ver­si­tät in Flens­burg konn­te in die­sem Jahr nicht zu­rück­ge­grif­fen wer­den. Auf­grund der Ein­schrän­kun­gen durch die Co­ro­na-Pan­de­mie ent­schie­den sich die Or­ga­ni­sa­to­ren, dass al­le Run­den de­zen­tral an der je­wei­li­gen Schu­le statt­fin­den. „Wir sind dank­bar, dass die Schu­len vor Ort uns so gut da­bei un­ter­stütz­ten. Da­durch konn­ten wir trotz der Pan­de­mie die Ma­the­ma­ti­k-Olym­pia­de durch­füh­ren. Das war uns sehr wich­ti­g“, ver­deut­licht Cay Ton­ner.

Glücks­brin­ger ha­ben ge­hol­fen

Isa­bell Behn­ke und Bru­no Ni­co­lai­sen freu­ten sich bei der Sie­ger­eh­rung in­ner­halb der Klas­se sicht­lich, als sie von der Klas­se ei­nen lau­ten Ap­plaus er­hiel­ten. Frau Chris­ti­na Grabbert be­auf­sich­tig­te die Prü­fung an der Schu­le und hob da­bei noch ein­mal die ge­zeig­te Leis­tung der bei­den her­vor und er­in­ner­te sich an die Wett­kampf­ta­ge. „Bru­no hat­te ei­nen Glücks­stein da­bei und Isa­bell ei­ne Ket­te als Glücks­brin­ger. Zwei Stun­den ha­ben die bei­den zu­sam­men ge­kno­belt und kon­zen­triert mit­ein­an­der ge­ar­bei­tet, das war rich­tig gut“, so Chris­ti­na Grabbert. Bruno Ni­co­lai­sen er­in­ner­te sich an die Re­fe­ren­da­rin Lea Jä­ger, die in der 3. Klas­se Ma­the­ma­tik un­ter­rich­te­te. „Die Kno­be­lauf­ga­ben mit Frau Jä­ger ha­ben viel Spaß ge­macht und wa­ren ein gu­tes Trai­nin­g“, ver­rät der 9-jäh­ri­ge Bru­no Ni­co­lai­sen.

Es war das ers­te Mal, dass die Grund­schu­le Me­del­by an der Ma­the­ma­tik-Olym­pia­de teil­nahm. Der Sieg sorgt in der Klas­se für Mo­ti­va­ti­on, denn nicht nur die bei­den Ge­ehr­ten wol­len im nächs­ten Jahr al­les ge­ben, auch an­de­re Kin­der freu­en sich auf den Wett­kampf.

Sebastian Goecke

weitere Neuigkeiten