Medelby | Nach 10 Jahren Arbeit! Die Dorfchronik ist fertig!

In klei­ner Run­de hat Bür­ger­meis­ter Gün­ther Pe­ter­sen jetzt die ers­te Auf­la­ge der Me­del­by­er Chro­nik vor­ge­stellt. Da­bei be­dank­te er sich bei dem Ar­beits­kreis, in dem er auch selbst mit­wirk­te, für die Mü­he.

Vor zehn Jah­ren star­te­ten die ge­schichts­in­ter­es­sier­ten Bür­ger ih­re Ar­beit. An­fangs ver­such­ten sie bei den lang an­säs­si­gen Fa­mi­li­en, Fir­men und Ver­ei­nen, Da­ten für die Chro­nik zu sam­meln. Als wah­rer In­for­ma­ti­ons­schatz stell­te sich da­bei die Da­ten­samm­lung von Chris­tel und Hel­mut Han­sen her­aus, die 2007 an die Ge­mein­de über­ge­ben wur­de. Die­se be­inhal­te­te un­ter an­de­ren Zei­tungs­au­schnit­te und per­sön­li­che No­ti­zen über den Ort. In neun Ka­pi­teln wir­d auf die un­ter­schied­lichs­te Art und Wei­se auf die ein­zel­nen Epo­chen des Or­tes ein­ge­gan­gen. Ein Zei­tungs­be­richt zum Bei­spiel mit dem Ti­tel „Vor der Sit­zung gab es Schnaps – So tag­te Me­del­bys Ge­mein­de­rat im Jah­re 1798“ lässt den Le­ser auf amü­san­te Art und Wei­se in das Le­ben vor 220 Jah­ren ein­tau­chen. Aber auch jün­ge­re Ge­scheh­nis­se sind be­reits in­te­griert wie zum Bei­spiel die In­be­trieb­nah­me der La­de­sta­ti­on für das Dörps­mo­bil im Ja­nu­ar 2018.

Paul Chris­ti­an­sen, der eben­so in der Ar­beits­grup­pe mit­wirk­te, ist sich si­cher, dass ge­ra­de der Mix zwi­schen den un­ter­schied­lichs­ten Epo­chen ge­lun­gen ist. „Wir ha­ben auch vie­les aus den letz­ten 70 Jah­ren mit ein­ge­ar­bei­tet, die den Wan­del des Or­tes ver­deut­li­chen“, so Paul Chris­ti­an­sen. „Ge­ra­de bei den Fo­tos dürf­te der ein oder an­de­re auch be­kann­te Ge­sich­ter er­ken­nen.“ 400 Ex­em­pla­re der Chro­nik wur­den ge­druckt und ste­hen nun zum Ver­kauf. In­ter­es­sier­te kön­nen sich bei Bür­ger­meis­ter Pe­ter­sen Tel. 04605/797 melden.

Sebastian Goecke

weitere Neuigkeiten