Nutzung des Bildungshauses: Eure Ideen sind gefragt!

Das Bildungshaus wird ja wohl voraus­sichtlich erst gegen Ende Oktober seiner Bestim­mung über­geben. JA SCHON, aber der Termin rückt immer näher. Die Voraus­setzung für die opti­male Nutzung aller verfüg­baren Möglichkeiten ist nun einmal eine sorg­fältige Planung. Wie muss man sich das vorstellen?

Räume, offen für alle!

Außer den Klassen- und Arbeits­räumen der Schule, den Gruppen­räumen, Schlaf­möglich­keiten, Mit­arbeiter­zimmer, einer Küche und aus­reichend sani­tärer Ein­richtungen sollen Räume für die Bürger*In­nen des Kirch­spiels zur Verfü­gung stehen, in denen die verschie­densten Vereine und Gruppen Platz für ihre je­weiligen Akti­vi­täten haben. Und hier kommt Julia ins Spiel: Um alle Räum­lich­keiten und Mög­lich­keiten sinn­voll zu nutzen, über­nimmt Julia hier­für die struk­turelle Pla­nung und Orga­ni­sa­tion und koor­di­niert prak­tisch den gesam­ten Ab­lauf. Bei dieser Auf­gabe möch­te sie sehr gerne die Bür­gerinnen und Bür­ger mit ein­be­ziehen.

Unterhaltsam, sportlich, lehrreich - Eure Ideen sind gefragt!

„Das Bildungs­haus soll ein Ort der Begeg­nung wer­den", sagt Julia, "und da ist es nur sinn­voll, dass die Bür­ger*In­nen mit­be­stim­men, wie es ge­nutzt wer­den soll. Ich wünsche mir, dass sich mög­lichst viele an dem gemein­samen Kon­zept be­tei­ligen, dabei stehe ich als An­sprech­part­nerin gerne zur Ver­fügung."

Sie selbst hat schon kon­krete Vor­schlä­ge und viele Ideen für ein aus­ge­wo­genes Pro­gramm, aber um das auf die Bei­ne stellen zu können, braucht sie jede Menge Unter­stützung! Um sich einen Über­blick ver­schaffen zu können, bittet sie daher alle, die sich am Pro­jekt Bil­dungs­haus in irgend­einer Form be­teil­igen möchten, sich jetzt schon einmal Ge­dan­ken zu machen, wie das aus­sehen könnte. Sie sagt: „Man muss sich ja auch noch nicht fest­legen, wichtig ist, dass wir jetzt einen An­fang machen, damit wir uns auf die Zeit nach Corona freuen können“.  

Rege Bürger­beteil­igung und ehren­amt­liche Unter­stützung an diesem Gesamt­pro­jekt sind Julia sehr wichtig. Sie möch­te, dass dadurch - gedank­lich und prak­tisch - ein inten­siver Aus­tausch zwischen den Kirch­spiel­ge­mein­den statt­findet und dass damit gleich­zeitig das Zu­sam­men­ge­hörig­keits­ge­fühl ge­stärkt wird.

Wer also Vor­schlä­ge für die Nut­zung des Bil­dungs­hauses ein­bringen möchte und/oder Inte­resse an der Nut­zung der Räum­lich­kei­ten hat, z.B. für Kur­se, Vereins­leben, Filme­abende, Senioren­frühstück etc., ist ein­ge­la­den sobald wie mög­lich mit Julia Kontakt auf­zu­nehmen. Sie freut sich auf Eure Wün­sche und An­­regungen!

Julia Christiansen
Telefon: 04605 9949 780
E-Mail: jchristiansen(at)kirchspiel-medelby.de

 

weitere Neuigkeiten

Diese Webseite nutzt Cookies!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutzerklärung

Ich bin nicht einverstanden Ich bin damit einverstanden