Sa­nie­rung des Gast­ho­fes in Me­del­by auf der Ziel­ge­ra­den

Wenn die ers­ten Fes­te wie­der im Gast­hof Me­del­by statt­fin­den, wird sich ei­ne flot­te Soh­le auf’s Par­kett le­gen las­sen. Im ehe­ma­li­gen Ka­min­zim­mer liegt er schon, der neue Fuß­bo­den, im gro­ßen Saal wird er dem­nächst ver­legt. Laut dem In­ves­tor Ralf Niel­sen ist der Gro­ß­teil der Sa­nie­rungs­ar­bei­ten ab­ge­schlos­sen.

Dort wo noch Hand an­ge­legt wer­den muss, fehlt es an der Zeit ei­ni­ger Hand­wer­ker oder an ge­wis­sen Bau­stof­fen, die zur­zeit nicht lie­fer­bar sind. Da­zu zählt z.B. die neue Ein­gangs­tür zum Re­stau­rant­be­reich.

Die Kü­che ist in­zwi­schen nach dem neu­es­ten Stand der Tech­nik be­triebs­be­reit. Sehr lo­bend er­wähn­te Ralf Niel­sen die Zu­sam­men­ar­beit mit den Hand­werks­be­trie­ben aus dem Kirch­spiel und der Re­gi­on. Ih­re Zu­ver­läs­sig und ihr Ein­satz konn­te bei man­chen Bau­maß­nah­men ent­schei­dend da­zu bei­tra­gen, dass die Ar­bei­ten vor­an gin­gen und Pro­ble­me ge­löst wur­den.

Op­tio­nen auf Fest­ter­mi­ne wur­den für den No­vem­ber schon zu­ge­sagt. Wer sich heu­te von den In­nen­räu­men ei­nen Ein­druck ver­schaf­fen kann, wird be­stä­ti­gen, dass in Zu­kunft in Me­del­by ein Gas­tro­no­mie-Be­trieb von Feins­ten, sei­nen Ser­vice an­bie­ten wird.

(Wil­li Bos­sen)

weitere Neuigkeiten