Stimmungsvolle Adventsfeier in Jardelund

Auch wenn es in diesem Jahr noch keine Feier in der Dorfhalle geben sollte, wollten die Jardelunder Weihnachtsfrauen den kleinen und großen Jardelundern und Böxlundern eine schöne Veranstaltung, gemeinsam mit der Gemeinde Jardelund und Böxlund anbieten.

Eine Frage stellte sich aber, wann machen wir das und wo?

Der Samstag war in diesem Jahr durch den Weihnachtsmarkt in Medelby belegt.

Freitag, der 25.11. wurde festgelegt und die Veranstaltung in und ums Museum, Christian Lassen Mindegaard, geplant. So war man vor ungemütlichem Wetter gut geschützt.

Kurz vor 18 Uhr, die Gäste, vor allem die Kleinen, warteten vor dem Museum ungeduldig auf den Weihnachtsmann.

Da kam Ingwer Boysen mit seiner mit Lichtern geschmückten Kutsche vorgefahren, neben ihm der Weihnachtsmann und dahinter zwei Nisser, die dem Weihnachtsmann helfen wollten.

Mit dem Lied, „Alle Jahre wieder...“ begrüßten die Kinder, (und dann auch Erwachsene) den Weihnachtsmann.

„Wihnachtenavend dor goot wi na baben,
dor klingeln de Glocken,
dor dansen det Poppen,
dor piepsen de Müs
in Grootvadders hüs“.


Mit diesem Gedicht startete die Reihe der Gedichte, die vorgetragen wurden. Die Nisser verteilten Naschitüten, sogar die Erwachsenen wurden bedacht. Auf dem schön ausgebauten Stallboden des Museums wurde Erbsensuppe ausgeteilt und gegen den Durst konnte man Rotweinpunsch und Apfelpunsch, (aus den Äpfeln des Museumsgartens und ohne Alkohol), bekommen.

Der Dachboden war genau der richtige Rahmen für diese sehr stimmungsvolle Veranstaltung und so passte auch der Text des Gedichts oben dazu. Den Höhepunkt boten die Luciapiger, die diese schöne Stimmung durch ihren Auftritt krönten.
Vielen Dank an die Mädchen für den wunderschönen Auftritt.

Obwohl wir viele Gäste begrüßen konnten, blieb reichlich Erbsensuppe übrig, die übrigens super schmeckte. Vom Punsch blieb nichts übrig, das hatten sich einige Gäste auf die Fahne geschrieben. Für die Jardelunder und Jardelunderinnen, die aus Altersgründen nicht unserer Veranstaltung teilnahmen, gab wieder ein kleines Geschenk zur Adventszeit. Und da viele Ältere Menschen nicht mehr so oft backen, eine Tüte Kekse.

Einen großen Dank an alle Helfer und Gäste für den gelungenen Abend.

Gudrun Lemke

 

weitere Neuigkeiten