Grundschule Medelby

Start nach den Sommerferien

Lie­be El­tern und Er­zie­hungs­be­rech­tig­te, lie­be Kol­le­gin­nen,

heu­te kam die letz­te Co­ro­na­schul­in­for­ma­ti­on vor den Fe­ri­en aus dem Mi­nis­te­ri­um, die ich hier­mit an Sie wei­ter­lei­te.

In Kür­ze ist fest­zu­hal­ten, dass das Schul­jahr in Prä­senz star­ten wird, und nach der Rück­kehr aus den Som­mer­fe­ri­en wird wei­ter­hin an der Ver­pflich­tung zum Tra­gen ei­ner Mund-Na­sen-Be­de­ckung fest­ge­hal­ten. Auch die zwei­mal wö­chent­li­che Tes­tung der ver­gan­ge­nen Wo­chen soll - Stand jetzt - wei­ter­hin statt­fin­den.

Um ein si­che­res An­kom­men nach der Fe­ri­en­zeit zu er­mög­li­chen, kön­nen Fa­mi­li­en zu ei­nem si­che­ren Start in das neue Schul­jahr bei­tra­gen, in­dem sie sich nach Rück­kehr aus dem Ur­laub und be­reits vor Schul­be­ginn (max. 72 Stun­den vor­her) in Bür­ger­test­zen­tren tes­ten las­sen.

Las­sen Sie uns jetzt bit­te erst ein­mal die Som­mer­fe­ri­en ge­nie­ßen und al­les wei­te­re ein we­nig ab­war­ten. Wer weiß, was sich noch än­dert in den nächs­ten sechs Wo­chen. Ich wün­sche Ih­nen, Ih­ren Kin­dern und uns al­len auf je­den Fall son­ni­ge und er­hol­sa­me Som­mer­fe­ri­en. Ich wer­de mich auf je­den Fall bei Ih­nen mel­den, soll­te ich ver­än­der­te In­for­ma­tio­nen er­hal­ten.

Herz­li­che Grü­ße
Ih­re An­drea Hah­ne
- Schul­lei­te­rin -

15.06.2021


Schreiben der Bildungsministerin zum Schuljahresende  v. 15.06.2021
Corona-Schulinformation

Rahmenprogramm - Lernen aus der Pandemie 2021

Bald sind Sommerferien!

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Hier finden Sie meinen "SchuljahresabschlusswirhabenesbaldgeschafftundvielenDankBrief"
mit wichtigen Infos zum Schuljahresende, zu Veränderungen im Kollegium und Hin­weisen zur Ein­schulung nach den Ferien.

Herzliche Grüße

Andrea Hahne
-Schulleiterin-

(14.06.2021)

OGS-Betreuung 1. Halbjahr 2021/22

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

am 02. August beginnt das 1. Halbjahr des Schuljahres 2021/22.
Das Team der OGS (Offene Ganz­tags­schule) hat wieder ein buntes Pro­gramm geplant, das zum Herunterladen bereitsteht.

Programm_21_22_Mo_Fr

Auch die nötigen Formulare zur Anmeldung gibt es hier zum Herunterladen:

Anmeldung OGS
Anmeldung Betreuung OGS
SEPA-Lastschrift-Mandat (Formular vom Amt Schafflund)

Bei Fragen rufen Sie bitte das OGS-Handy (01523-4775198) an.
Wir freuen uns über zahlreiche Anmeldungen!

Herzliche Grüße
Eva Johannsen & OGS-Team

(09.06.2021)

Bushaltestelle verlegt

Lie­be El­tern und Er­zie­hungs­be­rech­tig­te, lie­be Kol­le­gin­nen,

ich möch­te Sie/euch dar­über in­for­mie­ren, dass wir ab dem 27.05.2021 über den Zeit­raum von cir­ca 6 Wo­chen ei­ne be­fris­te­te Hal­te­stel­le für un­se­re Bus­kin­der ha­ben wer­den. Die be­trof­fe­nen Kin­der wer­den durch die auf­sicht­füh­ren­den Lehr­kräf­te über den neu­en Stand­ort in­for­miert.

Herzliche Grüße
Andrea Hahne
- Schulleiterin -

(Stand 25.05.2021)


Beschilderungsplan mit Legende

Der rote Balken kennzeichnet die befristete Bushaltestelle.

Schulstart nach den Osterferien:
Selbsttest und Neuigkeiten zum Bildungshaus

Lie­be El­tern und Er­zie­hungs­be­rech­tig­te,

ich hof­fe Sie ha­ben al­le er­hol­sa­me Os­ter­fe­ri­en ge­habt und die Zeit mit Ih­ren Kin­dern ge­nie­ßen kön­nen.

Es gibt di­ver­se Neu­ig­kei­ten, die ich Ih­nen in Kurz­form mit­tei­len möch­te. In den ver­schie­de­nen an­ge­füg­ten An­la­gen fin­den Sie dann ge­naue­re In­for­ma­tio­nen und auch Links, de­nen man fol­gen kann.

Al­le am Schul­le­ben Be­tei­lig­ten müs­sen zwei­mal in der Wo­che ein ne­ga­ti­ves Schnell­test­ergeb­nis vor­le­gen.

Option 1
Die­ses ne­ga­ti­ve Schnell­test­ergeb­nis kön­nen Ih­re Kin­der ent­we­der am Mon­tag und am Don­ners­tag un­ter Auf­sicht in der Schu­le selbst durch­füh­ren. Wäh­len Sie die­se Op­ti­on, muss Ihr Kind am Mon­tag ei­ne aus­ge­füll­te Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung zur Selbst­te­s­tung da­bei ha­ben. Die schon ab­ge­ge­be­nen Ein­ver­ständ­nis­er­klä­run­gen ha­ben na­tür­lich wei­ter­hin Gül­tig­keit.

Option 2
Oder Ih­re Kin­der brin­gen ei­ne Be­schei­ni­gung ei­nes ne­ga­ti­ven Test­ergeb­nis­ses über ei­nen an an­de­rer Stel­le durch­ge­führ­ten Test, z. B. im Bür­ger­test­zen­trum, in ei­ner Arzt­pra­xis oder in ei­ner Apo­the­ke mit. Der Test darf nicht län­ger als drei Ta­ge zu­rück­lie­gen und muss da­nach er­neut er­fol­gen und be­schei­nigt wer­den.

Option 3
Oder Ih­re Kin­der ha­ben die aus­ge­füll­te Vor­la­ge ei­ner qua­li­fi­zier­ten Selbst­aus­kunft über ei­nen durch­ge­führ­ten Selbst­test im häus­li­chen Um­feld da­bei. Die­ser Test darf nicht län­ger als drei Ta­ge zu­rück­lie­gen und muss da­nach er­neut durch­ge­führt und be­schei­nigt wer­den. Die­sen Selbst­test müs­sen Sie lei­der (noch) selbst fi­nan­zie­ren. Wir dür­fen die Tests, die wir hier an der Schu­le ha­ben, (noch) nicht an Sie wei­te­rei­chen.

Das be­deu­tet, dass ihr Kind ei­ne der drei Op­tio­nen er­fül­len muss, um am Prä­senz­un­ter­richt teil­neh­men zu kön­nen. Sie ha­ben na­tür­lich nach wie vor die Op­ti­on, Ihr Kind vom Prä­senz­un­ter­richt zu be­frei­en. Ich ha­be vor­sichts­hal­ber al­le aus­zu­fül­len­den Va­ri­an­ten an­ge­fügt. Falls Sie nicht die Mög­lich­keit des Aus­dru­ckens ha­ben, kön­nen Sie die be­nö­tig­ten For­mu­la­re mor­gen von 11.00 bis 13.00 in der Schu­le ab­ho­len. Bit­te ru­fen Sie mich an. Ich ver­ab­re­de mich dann mit Ih­nen und wer­de Ih­nen das ge­wünsch­te For­mu­lar ge­ben.Selbst­ver­ständ­lich ste­he ich Ih­nen für Fra­gen in die­sem Zu­sam­men­hang zur Ver­fü­gung.

Au­ßer­dem gibt es Neu­ig­kei­ten zum Bil­dungs­haus.

Der Kin­der­gar­ten ist ein­ge­zo­gen und auch die Bü­ros se­hen schon sehr gut aus. Nor­ma­ler­wei­se wür­den wir jetzt al­le den schö­nen, neu­en Haupt­ein­gang be­nut­zen. Das geht aber aus den be­kann­ten co­ro­nabe­ding­ten Grün­den lei­der noch nicht. Des­halb be­nut­zen Ih­re Kin­der bit­te wei­ter­hin die ge­wohn­ten Ein­gän­ge. Da die Bau­ar­bei­ten im­mer noch in vol­lem Gan­ge sind und sehr bald auch noch Ab­bruch­ar­bei­ten (al­tes Kin­der­gar­ten­ge­bäu­de) da­zu kom­men, wird der klei­ne Weg, der hin­ter dem al­ten Kin­der­gar­ten­ge­bäu­de zur Schu­le führt, wie­der ge­sperrt. Aber das ken­nen Sie und Ih­re Kin­der ja schon. Es wird sich in der nächs­ten Zeit so­wie­so so ei­ni­ges tun in Sa­chen Zu­we­gung, Park­platz­si­tua­ti­on, Bus­hal­te­stel­len usw. Ich wer­de Sie dies­be­züg­lich na­tür­lich im­mer auf dem Lau­fen­den hal­ten.

Ich kann mir vor­stel­len, dass nicht al­le El­tern und Er­zie­hungs­be­rech­tig­ten mit die­sen An­wei­sun­gen des Mi­nis­te­ri­ums kon­form ge­hen. Ich fin­de es aber wirk­lich po­si­tiv, dass nun doch ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten der Selbst­te­s­tung Ih­rer Kin­der er­laubt sind. Das sah zu Be­ginn der Os­ter­fe­ri­en noch ganz an­ders aus.

Herz­li­che Grü­ße
An­drea Hah­ne
- Schul­lei­te­rin -
(Stand 15.04.2021)


Elternanschreiben Teststrategie
Anlage 1 Merkblatt Quarantäneverordnung

Anlage 2 Einverständniserklärung Selbsttestung
Formular Selbstauskunft
Formular Befreiuung Präsenzunterricht

 

 

Nach den Osterferien: Corona-Testpflicht vor Teilnahme am Präsenzunterricht

Lie­be El­tern und Er­zie­hungs­be­rech­tig­te,

ei­gent­lich hat­te ich ge­hofft Ih­nen „nur" er­hol­sa­me Os­ter­fe­ri­en und vor al­lem ein fried­vol­les Os­ter­fest wün­schen zu kön­nen, aber es gab ges­tern neue In­for­ma­tio­nen zum Tes­ten al­ler an Schul­le­ben Be­tei­lig­ten,. Ich stel­le Sie Ih­nen hier­mit vor:

  • Für die Zeit nach den Os­ter­fe­ri­en wer­den re­gel­mä­ßi­ge Tests von in Schu­le Be­schäf­tig­ten und Schü­le­rin­nen und Schü­lern Vor­aus­set­zung für die Teil­nah­me am Prä­senz­un­ter­richt wer­den.
  • Al­le in Schu­le Tä­ti­gen wie auch die Schü­le­rin­nen und Schü­ler wer­den die Mög­lich­keit zur zwei­ma­li­gen Selbst­te­s­tung in Schu­le er­hal­ten. Un­be­rührt da­von bleibt na­tür­lich die Mög­lich­keit, dass für je­de Bür­ge­rin und je­den Bür­ger kos­ten­lo­se ein­mal wö­chent­li­che Tes­t­an­ge­bot in Bür­ger­test­zen­tren, Apo­the­ken oder bei teil­neh­men­den Ärz­tin­nen und Ärz­ten in An­spruch zu neh­men.
  • Für al­le Schü­le­rin­nen und Schü­ler ist am ers­ten Prä­senz­tag nach den Os­ter­fe­ri­en ein ers­tes Tes­t­an­ge­bot vor­zu­hal­ten, be­vor der Un­ter­richt wie­der auf­ge­nom­men wird.

Es wer­den noch ge­naue­re Aus­füh­rungs­be­stim­mun­gen zu die­sen An­ord­nun­gen kom­men. Das wur­de schon an­ge­kün­digt und wird auch er­fol­gen. Im Mo­ment ist das der Stand der Din­ge und ich muss uns so in die Fe­ri­en ent­las­sen. So­bald ich mehr weiß, mel­de ich mich bei Ih­nen. Ich fin­de, wir ha­ben al­le ein we­nig Er­ho­lung ver­dient, und des­halb wün­sche ich Ih­nen von gan­zem Her­zen rich­tig, rich­tig schö­ne Os­ter­fei­er­ta­ge und -fe­ri­en. Las­sen sie sich ver­wöh­nen oder ver­wöh­nen Sie, ge­nie­ßen Sie die er­wa­chen­de Na­tur und neh­men Sie sich ei­ne Aus­zeit.

Ih­re An­drea Hah­ne
- Schul­lei­tung -

(Stand 01.04.2021)

Zuwegung zur Schule

Lie­be El­tern und Er­zie­hungs­be­rech­tig­te,

lei­der muss die Zu­we­gung zur Schu­le, die hin­ter dem Kin­der­gar­ten ent­lang führt, ge­sperrt wer­den.

Die Sper­rung gilt vom Mitt­woch, den 24.03. bis zum Frei­tag, den 26.03.2021.

Ih­re Kin­der müs­sen al­so ein Stück­chen wei­ter an der Haupt­stra­ße ent­lang fah­ren oder ge­hen und dann über den „Schot­ter­we­g“ (jet­zi­ger Leh­rer­park­platz) zur Schu­le kom­men. Da die Maß­nah­me doch re­la­tiv kurz­fris­tig an­be­raumt wur­de, bin ich heu­te durch sämt­li­che Klas­sen ge­gan­gen und ha­be es Ih­ren Kin­dern ge­nau er­klärt. Die Fahr­rä­der kön­nen nach wie vor in den Fahr­rad­stän­dern am Zaun ge­parkt wer­den. Die Kin­der kom­men von der Schul­sei­te aus an die Fahr­rad­stän­der her­an.

Herzliche Grüße
Andrea Hahne
-Schulleiterin-

(Stand 23.03.2021)

Corona Selbsttest-Angebot

Lie­be El­tern und Er­zie­hungs­be­rech­tig­te,

ich möch­te Sie dar­über in­for­mie­ren, dass al­len Schü­le­rin­nen und Schü­lern ab Mon­tag, 22. März 2021, ein ein­mal wö­chent­li­ches Selbst­tes­t­an­ge­bot in der Schu­le zur Ver­fü­gung ge­stellt wer­den soll.

Ein An­wen­dungs­vi­deo des Selbst­tests fin­den Sie auf der Sei­te des Her­stel­lers: https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sars-cov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/#anchor-handhabung

Das Tes­t­an­ge­bot ist frei­wil­lig, aber bei Kin­dern und Ju­gend­li­chen bis zur Voll­endung des 18. Le­bens­jah­res müs­sen El­tern ei­ne Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung zur Durch­füh­rung des Selbst­tests so­wie ei­ne Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung zur Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Da­ten un­ter­zeich­nen. Soll­te ei­ne Schü­le­rin oder ein Schü­ler das Tes­t­an­ge­bot nicht in An­spruch neh­men, er­ge­ben sich dar­aus kei­ne schu­li­schen Kon­se­quen­zen.

Zur ge­nau­en Um­set­zung der Selbst­te­s­tung (Tag und Uhr­zeit) kann ich mo­men­tan noch nichts sa­gen. Das wer­de ich da­von ab­hän­gig ma­chen, wie vie­le Kin­der tat­säch­lich zur Tes­tung an­ge­mel­det wer­den. Es gab doch schon ein­mal ei­ne Ab­fra­ge in der An­ge­le­gen­heit und vie­le El­tern hat­ten den Bo­gen um die An­mer­kung er­gänzt, dass sie bei ei­ner Tes­tung ih­rer Kin­der an­we­send sein möch­ten. Ich muss Ih­nen aber lei­der mit­tei­len, dass ei­ne An­we­sen­heit von El­tern in die­sem Zu­sam­men­hang nicht vor­ge­se­hen ist.

Wenn Sie möch­ten, dass sich Ihr(e) Kind(er) in der Schu­le un­ter Auf­sicht selbst tes­tet(n), bit­te ich Sie, die Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung aus­zu­dru­cken, zu un­ter­schrei­ben und Ih­rem(n) Kind(ern) mit in die Schu­le zu ge­ben. Wenn Sie kei­ne Mög­lich­keit zum Aus­dru­cken ha­ben, bit­te ich um ei­ne kur­ze Rück­mel­dung. Ihr(e) Kind(er) be­kommt(en) das Do­ku­ment dann von uns aus­ge­hän­digt. Um mög­lichst schnell pla­nen zu kön­nen, möch­te ich Sie bit­ten, die aus­ge­füll­ten und un­ter­schrie­be­nen Bö­gen mög­lichst schnell an uns zu­rück­zu­ge­ben. Soll­ten Sie kei­ne Tes­tung Ih­res(r) Kin­des(r ) wol­len, hat sich mein Schrei­ben er­le­digt und Sie ma­chen ein­fach gar nichts. Wenn ich nichts von Ih­nen hö­re, wird/wer­den Ihr(e) Kind(er) nicht ge­tes­tet!

Weiter unten finden Sie au­ßer der Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung noch wei­te­re In­for­ma­tio­nen zu die­sem The­ma.

Herz­li­che Grü­ße
An­drea Hah­ne
- Schul­lei­te­rin -

18.03.2021


Einverständniserklärung
Verhalten nach Positivtest
Selbsttestanleitung
Handhabung Roche
Roche Auswertung Ergebnisse
Schaubild BReg Testen

 

Frühlingstag am Freitag, 19.03.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

am Frei­tag (19. März) wer­den wir Früh­lings- und Os­ter­schmuck für un­se­re Schu­le bas­teln und drau­ßen wird un­ser Früh­jahrs­putz auf dem Schul­ge­län­de und im Schul­wald statt­fin­den.

Ei­ni­ge Kin­der der 3.+ 4. Klas­se neh­men in den ers­ten bei­den Stun­den am Kän­gu­ru-Wett­be­werb teil.

Bit­te ach­ten Sie dar­auf, dass Ihr Kind an die­sem Tag wet­ter­fes­te Klei­dung trägt und -falls vor­han­den- pas­sen­de Ar­beits­hand­schu­he mit­bringt!

Die Kin­der be­nö­ti­gen für die­sen Tag nur für die 1. Stun­de ih­re Un­ter­richts­ma­te­ria­li­en. Post­map­pe, Fe­der­ta­sche (Kle­ber, Sche­re), Früh­stück soll­te je­des Kind da­bei ha­ben. Bit­te über­prü­fen Sie bei die­ser Ge­le­gen­heit, ob Ihr Kind noch ei­ne Sche­re und vor al­lem ei­nen ge­füll­ten Kle­be­stift da­bei hat!

Der Un­ter­richt en­det an die­sem Tag nach Plan. Die OGS fin­det wie ge­wohnt statt.

Schöne Grüße
Das Team der Grundschule Medelby

(17.03.2021)

Zum Herunterladen: Link zum Elternbrief

Präsenzunterricht ab 15.03.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie si­cher­lich schon der Pres­se ent­nom­men ha­ben, dür­fen wir ab Mon­tag, dem 15.03.2021 wie­der in Prä­senz star­ten. Al­le Kin­der wer­den al­so ab Mon­tag wie­der in der Schu­le un­ter­rich­tet. Es gel­ten die ge­wohn­ten Uhr­zei­ten, das hei­ßt für Klas­se 1 und 2 von 8.10 bis 12.20 und für Klas­se 3 und 4 von 8.10 bis 13.10.

Die Früh- und Spät­be­treu­ung so­wie die OGS fin­den auch wie­der im ge­wohn­ten Rah­men statt. Den ge­nau­en Stun­den­plan Ih­rer Kin­der er­fah­ren Sie von der zu­stän­di­gen Klas­sen­lehr­kraft.

Bis­her ha­be ich noch kei­ne wei­te­ren In­for­ma­tio­nen er­hal­ten. Die kom­men si­cher­lich noch und ich wer­de Sie um­ge­hend in­for­mie­ren, so­bald ich mehr weiß. Die Mas­ken­pflicht für al­le wird aber auf je­den Fall erst ein­mal so bei­be­hal­ten wie bis­her.

Wir freu­en uns sehr auf Ih­re Kin­der und hof­fen, dass es bald vie­le wei­te­re Schrit­te zur „Nor­ma­li­tät“ gibt

Herzliche Grüße
Andrea Hahne
- Schulleiterin -

(Stand 11.03.2021)

Digitale Endgeräte

Lie­be El­tern und Er­zie­hungs­be­rech­tig­te,

seit dem 1. Ja­nu­ar 2021 ist es ne­ben der Aus­stat­tung von Schü­le­rin­nen und Schü­lern mit Leih­ge­rä­ten durch die Schu­le bzw. Schul­trä­ger auch mög­lich, dass di­gi­ta­le End­ge­rä­te für den Schul­un­ter­richt über das Job­cen­ter zu­schuss­wei­se fi­nan­ziert wer­den. Dies gilt für Ge­rä­te, die nach dem 1. Ja­nu­ar 2021 an­ge­schafft wur­den. Grund­sätz­lich be­rech­tigt sind al­le Schü­le­rin­nen und Schü­ler bis zur Voll­endung des 25. Le­bens­jah­res, die ei­ne all­ge­mein- oder be­rufs­bil­den­de Schu­le oder ein För­der­zen­trum be­su­chen. Be­rech­tigt sind auch sol­che Schü­le­rin­nen und Schü­ler, die ei­ne Aus­bil­dungs­ver­gü­tung er­hal­ten.

Der An­spruch be­steht, wenn ein di­gi­ta­les End­ge­rät nicht an­der­wei­tig – z. B. durch Schu­le, Schul­trä­ger oder sons­ti­ge Drit­te – be­reit­ge­stellt wer­den kann. Für die Be­an­tra­gung ist je­doch ei­ne Be­stä­ti­gung der Schu­le oder des Schul­trä­gers über die Not­wen­dig­keit ei­nes di­gi­ta­len End­ge­räts zur häus­li­chen Teil­nah­me am Schul­un­ter­richt und über das Feh­len ei­ner Aus­leih­mög­lich­keit not­wen­dig.

Das MBWK (Ministe­rium für Bil­dung, Wissen­schaft und Kul­tur) hat ein Merk­blatt zu Un­ter­stüt­zungs­mög­lich­kei­ten für die Be­schaf­fung von di­gi­ta­len End­ge­rä­ten für das Ler­nen auf Dis­tanz er­stellt, wel­ches als An­la­ge die­sem Schrei­ben bei­ge­fügt ist und ger­ne wei­ter­ge­reicht wer­den kann.

Zur Er­leich­te­rung der An­trag­stel­lung er­hal­ten Sie zu­dem ei­nen Vor­druck für die Schul­be­schei­ni­gung, wel­cher von den An­trag­stel­len­den ge­mein­sam mit dem An­trag auf Kos­ten­über­nah­me ein­ge­reicht wer­den muss. Das Merk­blatt so­wie die An­trags­do­ku­men­te sind eben­falls auf der Home­page des MBWK un­ter dem Rei­ter „Di­gi­ta­le End­ge­rä­te“ zu fin­den.

Ich ha­be die An­trä­ge die­sem Schrei­ben an­ge­hängt, so dass Sie Kon­takt mit mir auf­neh­men kön­nen, soll­ten Sie an­spruchs­be­rech­tigt sein.

Mit freundlichen Grüßen
Andrea Hahne
- Schulleiterin -

Antragsformulare zum Herunterladen:
Unterstützungsmöglichkeiten für das Beschaffen von digitalen Endgeräten
Bestätigung zur Vorlage beim Jobcenter
Antrag auf Kostenübernahme

(Stand 05.03.2021)

Update: Maskenpflicht und Wechselunterricht

Lie­be El­tern und Er­zie­hungs­be­rech­tig­te.

seit Mon­tag sind wir wie­der ge­star­tet und es klappt ganz her­vor­ra­gend. Ich bin be­geis­tert, wie dis­zi­pli­niert Ih­re Kin­der die ja wirk­lich gra­vie­ren­den Ein­schrän­kun­gen durch das ganz­tä­gi­ge Tra­gen der Mas­ke ak­zep­tie­ren. Die Klas­sen­leh­rer ha­ben es schon mit Ih­ren Kin­dern be­spro­chen, aber ich möch­te trotz­dem dar­auf hin­wei­sen, dass

  • Ih­re Kin­der na­tür­lich zwi­schen­durch die Mas­ke an­he­ben kön­nen, um ver­nünf­tig Luft zu ho­len, wenn sie das Ge­fühl ha­ben dass der Sau­er­stoff knapp wird,
  • Ih­re Kin­der auch wäh­rend des Un­ter­rich­tes in Ab­spra­che mit der Lehr­kraft durch­aus nach drau­ßen ge­hen kön­nen, um mal rich­tig durch­zu­at­men,
  • wir wäh­rend der Früh­stücks­pau­se auf Ab­stand sit­zen.

Die Form des Wech­sel­un­ter­richts wird auf je­den Fall nächs­te Wo­che bei­be­hal­ten. Das Mi­nis­te­ri­um teil­te ges­tern au­ßer­dem mit, dass am 8. März 2021 un­ter Be­rück­sich­ti­gung der Ent­wick­lung des In­fek­ti­ons­ge­sche­hens ge­mein­sam mit dem Ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um ent­schie­den wird, in wel­cher Form der Un­ter­richt für die Zeit ab dem 15. März 2021 fort­ge­führt wird. Das müs­sen wir al­so ab­war­ten.

Wei­ter­hin möch­te ich Ih­nen noch mit­tei­len, dass die form­lo­se Be­ur­lau­bung von Schü­ler*in­nen bis zum 31. März 2021 aus­ge­dehnt wur­de. Sie müss­ten ei­ne Be­ur­lau­bung al­ler­dings schrift­lich in der Schu­le ein­rei­chen. Das For­mu­lar hän­ge ich der Mail an. Soll­ten Sie Ihr Kind nicht die vol­le an­ge­ge­be­ne Zeit be­ur­lau­ben wol­len, bit­te ich Sie das For­mu­lar dem­entspre­chend zu än­dern.

Ei­ne kur­ze An­mer­kung noch zum Schluss. Die meis­ten Mit­ar­bei­ter un­se­rer Schu­le ha­ben sich am Mon­tag 01. März ei­nem Co­ro­na­schnell­test un­ter­zo­gen. Die Er­geb­nis­se wa­ren al­le ne­ga­tiv und wir wer­den wei­ter­hin re­gel­mä­ßig ge­tes­tet. Das war es erst ein­mal für die­se Wo­che.

Ge­nie­ßen Sie das schö­ne Wet­ter und blei­ben bit­te al­le schön ge­sund.
Ih­re An­drea Hah­ne
- Schul­lei­te­rin -

Anlagen zum Herunterladen:
Erlass Beurlaubung
Formular Befreiung Präsenzunterricht
(Stand 03.03.2021)

Wechselunterricht ab 1. März 2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab Mon­tag, dem 1. März geht bei uns in Me­del­by end­lich wie­der der Un­ter­richt los. Wir freu­en uns sehr, al­le Kin­der wie­der­zu­se­hen. Wir star­ten mit Wech­sel­un­ter­richt. Je­de Klas­se wird in zwei Grup­pen ge­teilt. Die Klas­sen­lehr­kräf­te in­for­mie­ren Sie über die Grup­pen­ein­tei­lung.

Die Kin­der der Grup­pe 1 kom­men je­de Wo­che am Diens­tag und am Don­ners­tag zur Schu­le.
Die Kin­der der Grup­pe 2 kom­men je­de Wo­che am Mitt­woch und am Frei­tag zur Schu­le.

Am Mon­tag wer­den die bei­den Grup­pen im Wech­sel un­ter­rich­tet. Wir star­ten am Mon­tag, 1. März mit Grup­pe 2. Am Mon­tag, 8. März hat dann die Grup­pe 1 Un­ter­richt, wenn auch für die­se Wo­che der Wech­sel­un­ter­richt fest­ge­legt wird. (Dar­über wird erst am 1. März be­ra­ten.)

Die Klas­sen­stu­fen 1 und 2 ha­ben Un­ter­richt von 8.10 Uhr bis 12.20 Uhr.
Die Klas­sen­stu­fen 3 und 4 ha­ben Un­ter­richt von 8.10 Uhr bis 13.10 Uhr.

Der Un­ter­richt un­ter Co­ro­nabe­din­gun­gen wird sich laut Vor­ga­be des Mi­nis­te­ri­ums zu­nächst auf die Ver­mitt­lung ba­sa­ler Kom­pe­ten­zen, Le­sen, Rech­nen so­wie auf das so­zia­le Ler­nen und Mit­ein­an­der kon­zen­trie­ren.
Die Pau­se darf nur mit der ei­ge­nen Lern­grup­pe in ab­ge­grenz­ten Be­rei­chen ver­bracht wer­den. Die Kin­der wer­den in der Schu­le von ih­ren Klas­sen­leh­re­rin­nen über ih­ren Pau­sen­be­reich in­for­miert.
Die bis­her zu­ge­ord­ne­ten Schul­ein­gän­ge wer­den wei­ter­hin so ge­nutzt.

Ich möch­te noch ein­mal dar­auf hin­wei­sen, dass in der Schu­le und auf dem Schul­hof Mas­ken­pflicht be­steht. Der Mund­schutz muss auch wäh­rend des Un­ter­richts ge­tra­gen wer­den und darf nur für Es­sens- und Trink­pau­sen ab­ge­setzt wer­den. Bit­te be­ach­ten Sie, dass kei­ne All­tags­mas­ken mehr zu­läs­sig sind und al­le ei­nen me­di­zi­ni­schen Mund­schutz tra­gen müs­sen. Ge­ben Sie Ih­rem Kind auch bit­te Er­satz­mas­ken mit, da­mit es re­gel­mä­ßig den Mund­schutz wech­seln kann.

Es fin­det kei­ne OGS statt, Mit­tag­es­sen und Be­treu­ung fin­det ab 7 Uhr und nach Schul­schluss nur für an­ge­mel­de­te Not­be­treu­ungs­kin­der statt.

Die Schul­bus­se fah­ren nach Plan.
Für al­le Bus­kin­der gibt es ab so­fort ei­ne neue Bus­fahr­kar­te. Ge­ben Sie Ih­rem Kind bit­te die al­te Bus­fahr­kar­te und ein neu­es Fo­to mit zur Schu­le. Es er­hält dann ei­ne neue Bus­fahr­kar­te.
Den­ken Sie auch bit­te an die Mas­ken­pflicht im Schul­bus.

Auch wenn es wei­ter­hin mit Ab­stand ge­schieht, freu­en wir uns, Ihr(e) Kind(er) end­lich wie­der in der Schu­le be­grü­ßen zu dür­fen. Falls die Lan­des­re­gie­rung wei­te­re Lo­cke­run­gen für die Schu­le vor­sieht, wer­den wir un­se­re Re­ge­lun­gen an­pas­sen und Sie recht­zei­tig in­for­mie­ren.

Mit freund­li­chen Grü­ßen
An­drea Hah­ne
- Schul­lei­te­rin -

Stand 25.02.2021

Anmeldeformular Osterferien-Akademie 2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
hier finden Sie das Anmelde­fomular für die Oster­ferien-Aka­de­mie vom 12.-16.04.2021 zum Herunterladen.
Bitte den oberen Abschnitt des Formulars unterschrieben und mit der Teil­nahme­ge­bühr in Höhe von 75 € in einem beschrifteten Um­schlag bis zum 15.03.2021 in der Schule abgeben.
Wir freuen uns auf Ihre Kinder!

Herzliche Grüße vom Team der OGS!
Eva Johannsen
24.02.2021

Wechselunterricht ab 01.03.2021 - Maskenpflicht - it's learning

Lie­be El­tern und Er­zie­hungs­be­rech­tig­te,

ge­ra­de er­hielt ich die An­ord­nung des Mi­nis­te­ri­ums, dass ab dem 1. März 2021 an den Grund­schu­len im Kreis-Schles­wig-Flens­burg in den Jahr­gang­stu­fen 1-4 der Un­ter­richts­be­trieb in Form des Wech­sel­un­ter­richts auf­ge­nom­men wer­den soll. In wel­cher Form der Un­ter­richt für die Zeit ab dem 8. März 2021 fort­ge­führt wird, wird un­ter Be­rück­sich­ti­gung der Ent­wick­lung des In­fek­ti­ons­ge­sche­hens ge­mein­sam mit dem Ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um am 1. März 2021 ent­schie­den. Sie er­hal­ten noch ge­naue­re In­for­ma­tio­nen, wie der Wech­sel­un­ter­richt kon­kret in den Lern­grup­pen aus­se­hen wird.


In die­sem Zu­sam­men­hang muss ich lei­der er­neut auf die der­zeit gel­ten­de Mas­ken­pflicht, die für al­le am Schul­le­ben Be­tei­lig­ten gilt, hin­wei­sen.

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Schulen_Hochschulen/corona_maskenpflicht_schule.html

Ich ge­he lei­der da­von aus, dass wir in der nächs­ten Wo­che im­mer noch zu je­der Zeit (au­ßer Trink- und Es­sens­pau­se) ei­ne Mas­ke tra­gen müs­sen.


Lernplattform it's learning

Au­ßer­dem ha­ben vie­le El­tern und Er­zie­hungs­be­rech­tig­te heu­te Zu­gangs­da­ten für it's learning er­hal­ten. Da die ak­tu­el­le Co­ro­na-Si­tua­ti­on uns si­cher­lich noch wei­ter­hin be­schäf­ti­gen wird, müs­sen wir das Dis­tanz­ler­nen über ei­ne ein­heit­li­che, da­ten­schutz­kon­for­me Platt­form in un­se­ren Schul­all­tag in­te­grie­ren. Da­her ha­ben wir die Lern­platt­form it's learning an un­se­rer Schu­le eta­bliert, die auch un­ab­hän­gig von Co­ro­na zu­künf­tig ein fes­ter Be­stand­teil des Un­ter­richt­s­all­tags sein wird.

Es han­delt sich hier­bei um ei­ne Lern­platt­form, über wel­che die Schü­ler das Un­ter­richts­ma­te­ri­al, so­wie Lern­vi­de­os zu den ent­spre­chen­den Fä­chern er­hal­ten. Da­zu be­nö­tigt je­des Kind ei­nen Be­nut­zer­na­men und ein Pass­wort. Bei­des ha­ben sie heu­te er­hal­ten. Soll­ten die Zu­gangs­da­ten ein­mal ver­lo­ren ge­hen, mel­den Sie sich bit­te bei uns. Die­se Zu­gangs­da­ten müs­sen Sie bit­te auf fol­gen­der Web­site ein­ge­ben: https://sh.itslearning.com. Ih­re Kin­der kli­cken dann ih­re je­wei­li­ge Klas­se an und kön­nen un­ter den ein­zel­nen Fä­chern das ent­spre­chen­de Ma­te­ri­al er­hal­ten. Klickt ihr Kind auf ei­ne Klas­se, der es nicht zu­ge­ord­net ist, er­scheint der Satz: „Nicht be­rech­tigt".

Die Platt­form it's learning wird von uns jetzt Stück für Stück wei­ter­ent­wi­ckelt und soll dann zu­künf­tig auch als ge­mein­sa­me Aus­tausch­platt­form für El­tern, Schü­ler und Lehr­kräf­te die­nen. Soll­ten Pro­ble­me auf­tre­ten, mel­den Sie sich bit­te bei uns. Da wir uns in der ab­so­lu­ten An­fangs­pha­se der Ein­füh­rung be­fin­den, kann es sein, dass noch nicht al­le Klas­sen gleich­zei­tig mit It's ­le­arning be­gin­nen, da wir noch gar nicht die Mög­lich­keit hat­ten, die­ses in der Schu­le ent­spre­chend mit den Kin­dern ge­mein­sam aus­zu­pro­bie­ren. Aber las­sen Sie Ih­re Kin­der ru­hig mal rein­gu­cken und es aus­pro­bie­ren.

Herzliche Grüße
Andrea Hahne
- Schulleiterin -

(Stand 22.02.2021)

Krankheitsanzeichen: Darf mein Kind in die Kita oder Schule?
"Schnupfenplan" Stand 15.02.2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

dieser Schnupfenplan des Ministeriums ist ein Schaubild, das Ihnen bei Krankheitssymptomen Ihres Kindes helfen soll, eine Entscheidung über das weitere Vorgehen bezüglich des Schulbesuches Ihres Kindes zu treffen.

Herzliche Grüße
Andrea Hahne
- Schulleiterin - 

Stand 15.02.2021

OGS-Betreuung im 2. Schulhalbjahr 20/21

Am 1. Februar beginnt das zweite Schul­halb­jahr und nor­maler­wei­se auch der 2. Durch­lauf unseres OGS-Pro­gramms.

Aufgrund der Corona-Pande­mie wer­den wir mit un­serem viel­fäl­ti­gen Kurs­pro­gramm aber noch war­ten müs­sen und die Be­treu­ung so wei­ter­lau­fen las­sen, wie bis­her: Mittag­essen in Ko­hor­ten, Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung im Klas­sen­ver­band und nach­mittags ver­schie­de­ne Ak­ti­vi­tä­ten, je nach Wunsch der Grup­pe und den ge­gebenen Mög­lich­kei­ten.

Die nötigen An­melde­for­mu­la­re finden Sie weiter unten, hier auf un­se­rer Home­page, bzw. in Ihrem E-Mail-Post­fach. Eine kon­takt­lose Über­mittlung der aus­ge­füll­ten For­mu­lare per Mail an eva.johannsen@schule.landsh.de wäre wünschens­wert, das Schul­büro wird aber auch zu den ge­wohn­ten Zei­ten be­setzt sein, so dass Sie die Unter­la­gen auch dort ab­ge­ben kön­nen.

Wir sind alle zuver­sicht­lich, dass wir zu Beginn des neuen Schul­jahres nach den Som­mer­ferien wieder alle span­nen­den Kur­se an­bie­ten kön­nen, die die Kin­der gerade so ver­missen…

Bei Fragen rufen Sie bitte das OGS-Handy (01523-4775198) an.
Eva Johannsen

Hier sind die Anmeldeformulare zum Herunterladen:

Corona-Schulinformation 2021-001 - Schulbetrieb ab 11. Januar 2021

Hier finden Sie den Link zum Schul­an­schrei­ben vom 06.01.2021 von Frau Ministerin Karin Prien an alle Schüler*Innen, deren Er­ziehungs­be­rech­tig­te, Schul­leiter*Innen und Lehr­kräfte.

Terminplan für das Schuljahr 2020/21

Hier sind die Termine für das Schuljahr 2020/21!

Andrea Lobsien
Stand 17.09.2020

Ausfall oder Verspätung in der Schülerbeförderung?
An wen wende ich mich?

Liebe Eltern,

zum Schulbeginn gab es leider immer wieder Pro­bleme mit der Schüler­beför­derung. Manchmal kam der Bus zu früh, manchmal viel zu spät und manchmal sind einige Bus­halte­stellen gar nicht an­ge­fahren worden…

*** Das Amt Schafflund und wir als Schule sind da leider nicht die richtigen Ansprechpartner. ***

Sollten Sie und Ihre Kinder betroffen sein, ist es wichtig,  dass Aus­fall oder die wesent­liche Ver­spä­tung mög­lichst zeit­nah und konkret (Ver­bin­dung, Halte­stelle, Tag, Uhr­zeit) an den Kreis SL-FL gemel­det wird.

Unter diesem Link

https://www.schleswig-flensburg.de/Wirtschaft-Umwelt/Beschwerden-Anregungen-zum-%C3%96PNV

sollte die Meldung an den Kreis erfolgen (Kontaktformular, Telefonnummern).

Die Informationen zur betroffenen Linie (Fahrplanauskunft) kann man unter diesem Link einsehen:  

https://nah.sh.hafas.de/bin/query.exe/dn#top


Eva Johannsen, 17.08.2020

 

Eingeschränktes OGS-Angebot

An die Eltern aller Schüler*Innen der Grundschule Medelby!

*** Aktuelle Informationen zur OGS ***

Vorübergehend sind nur offene Freizeitangebote nach dem Mittagsessen möglich – das Kursprogramm wird entsprechend der Hygienebestimmungen mit der Zeit hinzukommen.

Link zum Elternbrief vom 15.06.2020

Link zur Anmeldung für die OGS

Link zur Anmeldung für die Betreuung OGS

Hinweise OGS

Wichtige Hinweise

Gebühren

Fragen und Antworten

Link zum SEPA-Lastschriftmandat

Eva Johannsen, 16.06.2020

-------------------------------

*** Versicherung zum Gesundheitszustand bei Wiederaufnahme eines regelhaften Unterrichtsbetriebs an den Grundschulen Schleswig-Holsteins erforderlich! ***

Ab dem 08. Juni 2020 müssen die Eltern der Schule in schrift­licher Form versichern, dass keine Krank­heits­symptome bei ihren Kindern vorliegen, die mit einer COVID-19-Erkrankung in Zusammen­hang stehen könnten.

Die Versicherung muss auch den dies­bezüglichen Gesundheits­zustand aller Mitglieder der häuslichen Gemein­schaft einbeziehen. Im Falle einer Änderung des Gesund­heits­zustandes ist unverzüglich die Schule zu informieren.

Liegt eine solche Versicherung der Eltern nicht vor, muss das Kind vom Unterricht und sämtlichen schulischen Veranstaltungen ausgeschlossen werden.

Link zum Formular "Versicherung Gesundheitszustand"

Eva Johannsen, 08.06.2020

-------------------------------

Aktuelle Informationen zur Schulöffnung und zur OGS-Betreuung ab 08.06.2020

Link zum Elternbrief vom 02.06.2020

Link zu den Infos zur OGS-Betreuung

 

Infos zur Busfahrkarte für das neue Schuljahr

Für das kommende Schuljahr muss von allen Eltern, die eine Busfahrkarte für ihr Kind benötigen, ein neuer Busfahr­karten­antrag ausgefüllt werden. Dies gilt auch für die Eltern, die schon in den letzten Jahren eine Busfahrkarte benötigten. Ausgefüllte Anträge bitte im Schulbüro mit einem Lichtbild abgeben. Ein entsprechender Antrag wurde an alle Kinder ausgeteilt. 

Andrea Lobsien, 03.06.2020

-----------------

Kontakt zur GS-Medelby

Das Schulbüro ist außerhalb der Ferien Montag bis Freitag von 08:00 bis 11:00 Uhr besetzt.
Frau Dill ist dort telefonisch über 04605-238 zu erreichen. 

Das Profil unserer Ganztagsschule

„Mittendrin im Kirchspiel Medelby – Innovative Ideen bilden!“
Unsere Ganztagsschule gestaltet das Leben in unserem Kirchspiel aktiv mit: Expertinnen und Experten aus den umliegenden Dörfern unterstützen unsere Arbeit in unterschiedlichen Bildungsbereichen. Ebenso wird unser Bildungsangebot durch die Fachkompetenz der Vereine und Verbände bereichert.

Die Kooperation mit der Kindertagesstätte sorgt für einen ganz selbstverständlichen Übergang der Kinder in unser Schulleben. Es gibt ausgewählte Ganztagsangebote, an denen die Vorschulkinder teilnehmen können. Im Zentrum des zukünftigen Bildungshauses steht das Primarhaus, in dem die pädagogischen Strategien von „Early Excellence“ umgesetzt werden. Wir arbeiten kontinuierlich an unserer Qualitätsentwicklung, z.B. über gemeinsame Fortbildungen aller pädagogischen Fachkräfte. Dadurch festigt sich die Verknüpfung zwischen dem Vor- und Nachmittagsbereich. Die im Bildungshaus integrierte Akademie sorgt für einen fachbezogenen Austausch zwischen Kooperationspartnern und externen Expertinnen und Experten.

Darin sind wir besonders gut

Absolute Flexibilität nach individuellen Betreuungsbedürfnissen der Familien hat für uns Priorität. Es besteht die Möglichkeit, eine speziell an die Arbeitszeiten der Eltern angepasste Betreuungswoche mit tollem Kursangebot zu buchen. Für alle anderen Eventualitäten gibt es 10-er Karten. Außerdem bieten wir Ferien-Akademien an, mit dem Ziel 5 Wochen im Jahr Spiel, Spaß & Betreuung während der Ferien zu ermöglichen.

Kooperation mit der Kita – Übergangsgestaltung

  • Gemeinsame Feiern
  • „Ritual Rausschmiss“
  • Vorschularbeit in der Schule
  • Teilnahme der Vorschulkinder am OGS-Programm
  • Pädagogische Strategien „Early Excellence“

Bildungsakademien im ländlichen Raum

  • Aus der Praxis miteinander und voneinander lernen

Kooperation mit mit regionalen und überregionalen Projektpartnern

  • Landfrauenverein (z.B. Projekt „Vom Korn zum Brot“) 
  • „Kirchengemeinde Medelby (z.B. Gottesdienste in Kirche und Schule) 
  • Freiwillige Feuerwehr Medelby-Holt (Brandschutzerziehung) 
  • Markttreff Medelby (Lieferant EU-Projekt „Obst, Milch & Gemüse“) 
  • TSV Medelby (z.B. Abnahme des Deutschen Sportabzeichens)
  • Interessengemeinschaft der Selbständigen (Großer Förderer der OGS) 
  • Schulförderverein (finanzielle Unterstützung bei Ausflügen, Schulveranstaltungen, Schülerstipendien, …)

Rahmenbedingungen

Am deutlichsten repräsentieren Zahlen und Fakten unsere Ganztagsschule Medelby-Holt und ihre Rahmenbedingungen.

Schulbetrieb

  • Offener Ganztag Mo-Fr von 07:00-15:30 Uhr

Schüler und Beschäftige im Überblick

  • Schüler/innen: 97, davon 85 im Ganztagsangebot
  • Lehrerinnen und Lehrer: 6
  • Zusätzliches pädagogisches Personal: 1 Schulsozialarbeiterin, 7 haupt-, neben- oder ehrenamtlich Beschäftigte im Ganztag, 1 Schulassistenz

Träger

Schulverband Medelby in Kooperation mit dem Ortskulturring Medelby e.V.

Eindrücke