Chronik von Jardelund

Jardelund
1393
1960
1970
2004
2018

1393

Der Ort Jardelund wurde das erste Mal 1393 in einer Urkunde erwähnt.
Es gab aber, nachweislich durch Funde aus der Steinzeit belegt, bereits eine Besiedlung oder aber eine Lagerstätte von durchziehenden Jägern auf dem Gebiet der Gemeinde.
Die Entwicklung des Dorfes, eng verbunden mit der Entwicklung der Landwirtschaft, sind die Hauptthemen der Chronik.

1960

Die Landwirtschaft hat sich zu Beginn der 1960er Jahre stark verändert. Durch die Flurbereinigung wurden Moor- und Heideflächen urbar gemacht.
Die Landschaft veränderte sich durch das Anlegen von Knicks und Wällen. Bis dahin konnte man kilometerweit sehen ohne dass Bäume oder Sträucher die Sicht behinderten.
Es entstanden die für die Zeit typischen Siedlungshöfe, die teilweise aus dem Dorf ausgelagert wurden. Es bekamen aber auch auswärtige Landwirte Hofstellen.
Um die Ländereien in die Nähe der Höfe zu bekommen wurden Flächen getauscht. Von den vor 50 Jahren über 40 Betrieben sind heute gerade eine Handvoll geblieben, die von der Landwirtschaft leben.

1970

Schule, Gastwirtschaften und Kaufmann wurden in den 1970er Jahren aufgegeben.
Es existiert aber noch gemeinsam mit dem Nachbarort Böxlund eine starke Feuerwehr, Jardelund-Böxlund. Die Feuerwehr ist Teil des Löschtrupps Nord.

Das Moor spielte bis Anfang 1970 eine große Rolle als Energielieferant zum Heizen. Dann wurde das Moor zum Naturschutzgebiet und die notwendige Energie liefern heute Biogasanlagen (mit Nahwärmenetz für das Dorf) und Windkraftanlagen.


2004

Weitere Themen der Chronik sind das Museum Christian Lassens Mindegaard, das nachdem der letzte Besitzer mit 95 Jahren starb und keine Erben hinterließ, 2004 zum Museum wurde. Das Museum zeigt das Leben der Familie Lassen, wie sie etwa 100 Jahre lang auf dem Hof gelebt haben.

Den Abschluss der Chronik bildet das Dorf mit seinen Höfen und Häusern mit Fotos und Informationen bis in die Gegenwart.

2018

Durch den Bau der Dorfhalle besteht bis heute die Möglichkeit, im Dorf Veranstaltungen durchzuführen. Der Tischtennisverein ist seit über 50 Jahren aktiv und seit 2018 ist auch eine Dartsgruppe Nutzer der Halle.

Diese Webseite nutzt Cookies!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Datenschutzerklärung

Ich bin damit einverstanden